Angebote zu "Active" (10 Treffer)

Gant Die Active Cloud Steppjacke mit abnehmbare...
Topseller
300,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Die Active Cloud Steppjacke mit abnehmbarer Kapuze

Anbieter: de Bijenkorf
Stand: 23.10.2020
Zum Angebot
Gant Die Active Cloud Steppjacke mit abnehmbare...
Unser Tipp
300,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Die Active Cloud Steppjacke mit abnehmbarer Kapuze

Anbieter: de Bijenkorf
Stand: 23.10.2020
Zum Angebot
Microsoft Windows Server 2012 DataCenter
Unser Tipp
1.093,70 € *
ggf. zzgl. Versand

Windows Server DataCenter 2012 ist die Erweiterung zu Windows Server 2012 Standard und ideal für Unternehmen jeglicher Größe, die einen Fokus auf Virtualisierung und eine Hybrid-Cloud-Umgebung setzen. Ihr Serverbetrieb wird durch zahlreiche Funktionen und Programme optimiert und in seiner Leistung verstärkt. Die neue Bedienoberfläche sorgt dabei für eine intuitive Handhabung. Einfache Bedienung und schnelle Performance Die Entwickler von Windows Server DataCenter 2012 stellen Ihnen ein stabiles Betriebssystem zur Seite, das sich auf Virtualisierungen konzentriert. Das Paket beinhaltet unter anderem die vollständige, aktuelle Virtualisierungsplattform Hyper-V sowie den Installationsassistenten Active Directory Administrative Center, welcher die Active Directory Domain Services ersetzt. In Windows Server DataCenter 2012 erfahren die Passwort-Richtlinien des Active Directory eine Vereinfachung und ReFS ergänzt das Dateisystem NTFS. Dieses neue Dateisystem richtet sich besonders an Unternehmen und eignet sich für die Datenspeicherung auf Servern. Durch die moderne Bedienoberfläche aus Windows 8 ist Windows 2012 DataCenter optimale auf Touchscreens zu bedienen. Die integrierte Core-Installation macht es Ihnen jedoch auch möglich Windows Server DataCenter 2012 mit der Windows-Eingabeaufforderung und der PowerShell zu konfigurieren. Der verbesserte Taskmanager hilft Ihnen nun zielgerichteter bei der Suche nach Applikationen. Zudem sorgt er für eine bessere Leistung, weil inaktive Prozesse angehalten werden und aktive Anwendungen in Kategorien zusammengefasst werden. Viele Funktionen in der Erweiterung Neben den Funktionen aus der Standard-Version beinhaltet Windows 2012 DataCenter weitere Programme, die Ihre Serververwaltung unterstützen. Dazu gehört die Private Cloud und Public Cloud, mit denen Sie flexibel und standortunabhängig auf Daten zugreifen können. Diverse Automatisierungsprozesse sorgen für ein effizienteres Arbeiten, wie etwa die IIS 8.0, das zur Verwaltung von Extended-Validation-Zertifikaten dient. Unterstützt werden diese Funktionen durch das neue PowerShell 3.0 zur Systemeinstellungsverwaltung, Microsoft Windows Azure für die Serversicherung auf Azure Cloud und den verbesserten Zugriff auf Datenfreigaben mittels SMB 3.0. Serversicherheit im Zentrum von Windows Server 2012 DataCenter Programme wie DirectAccess und Hyper-V sind in Microsofts Windows Server 2012 DataCenter auf den neusten Stand gebracht worden, wodurch Ihnen bei der Virtualisierungsplattform Hyper-V mehr Leistung zur Verfügung steht. Die neue DirectAccess-Version gibt Ihrem Server die Möglichkeit, IPv6-Überbrückungstechnologien zu nutzen. Den Entwicklern von Windows 2012 DataCenter war der Bereich Sicherheit besonders wichtig: Deshalb verfügt das Serverbetriebssystem über diverse Funktionen, die sich um die Datenverwaltung und den Datenzugriff kümmern. Die Dynamic Access Control (dynamische Zugriffssteuerung) regelt Datenzugriffe über Metadaten, während parallel die Active-Directory-Sicherheitslinien arbeiten. Mit dieser Funktion in Windows 2012 DataCenter wird verhindert, dass unberechtigte Zugriffe bei einem Datentransfer zwischen zwei Verzeichnissen stattfinden. Effizientes Arbeiten mit zwei Prozessoren Die Version Windows Server DataCenter 2012 kann auf bis zu zwei physische Prozessoren des Servers ausgeführt werden, auf dem die Softwarte installiert ist. Im Vergleich zur Standard-Version hat sie eine unbegrenzte Anzahl an virtuellen Windows-Server-Instanzen. Damit ist Ihr Unternehmen hervorragend ausgestattet, um virtuelle Umgebungen zu schaffen und effizient zu arbeiten. Versandart Beim Kauf entscheiden Sie selbst, ob Sie das Produkt sofort downloaden oder lieber bequem per USB-Stick nach Hause geschickt bekommen wollen. Klicken Sie einfach in der Auswahl die bevorzugte Variante an und legen Sie das Produkt in den Warenkorb.

Anbieter: Lizenzfuchs
Stand: 23.10.2020
Zum Angebot
Microsoft Windows Server 2019: 1 Device CAL
Highlight
27,83 € *
ggf. zzgl. Versand

Die hier angebotene Windows Server 2019: 1 Device CAL berechtigt Sie zur Lizenzierung des Windows Server 2019 Betriebssystems, welches damit an ein bestimmtes Gerät gebunden wird. Durch die Kopplung an das ausgewählte Gerät ist es unerheblich, welche Person an diesem sitzt und die Features und Funktionen von Microsofts renommierten Server OS aktiv nutzt. Wenn Sie die Windows Server 2019: 1 Device CAL hier clever kaufen, bekommen Sie die CAL ganz bequem und schnell digital übermittelt. Mit Windows Server 2019: 1 Device CAL Microsofts neues Server OS aktiv nutzen Die Beschränkung auf ein (1) Gerät kann für Sie wirtschaftlich und praktisch sinnvoll sein. Vor allem in Unternehmen, wo mehrere Personen Zugriff auf den Windows Server 2019 haben sollen, dafür aber immer ein einheitlicher Arbeitsplatz genutzt wird, kann diese Form der Lizenzierung helfen aktiv Kosten zu sparen. So muss nicht jeder Nutzer separat lizenziert werden, stattdessen erhalten alle Nutzer gesammelt Zugriff über das registrierte Gerät. Die Device CAL ist damit das direkte Gegenstück zu der User CAL, welche einen ausgewählten Nutzer zur Verwendung registriert. Die Windows Server 2019: 1 Device CAL ermöglicht es Ihnen, all die Vorteile der neuen Windows Server 2019 Software zu genießen. Unter anderem fanden Verbesserungen in den Bereichen der Hyper-Converged Infrastructure (HCI), bei der internen Applikationsplattform, in puncto Sicherheit sowie bei den existenten Schnittstellen hin zur Azure-Cloud statt. Kaum überraschend haben auch Microsoft damit alle notwendigen Schritte in die Wege geleitet, um Windows Server 2019 unkompliziert und möglichst effizient mit unterschiedlichen Features aus der Cloud zu verwenden, darunter unter anderem: Integration von Azure Backups, Site Recoveries und Active Directories weitere neue Migration Services für den Storage-Bereich Verbesserung der Verbindung zu den Azure Virtual Networks Weil modernste Applikationen kontinuierlich nicht nur neu aufkommen, sondern auch erweitert und verbessert werden, wurde die Server 2019 Applikationsplattform maßgeblich verbessert. In der 2019-Edition des beliebten Server Betriebssystems sind beispielsweise folgende Möglichkeiten denkbar und natürlich auch in Verbindung mit der Device CAL nutzbar: Kubernetes und Red Hat open-shift werden unterstützt diverse Linux Tools und Linux Container direkt auf dem Windows Host Optimierungen für VM, Container und Nano-Server neues Subystem für Linux (WSL) Generell erhielt der Windows Server 2019 natürlich viele kleine und große Verbesserungen hinsichtlich seiner Bedienbarkeit und der technischen Performance. Mit der aktuellen Version legen Sie selbst die Weichen für eine möglichst effiziente, zielführende und technisch versierte Arbeit im eigenen Unternehmen oder vor Ort beim Kunden. Wenn Sie die Windows Server 2019: 1 Device CAL hier clever online kaufen, profitieren Sie zugleich von zahlreichen Vorteilen. Windows Server 2019: 1 Device CAL clever kaufen – Lizenzfuchs übermittelt diese bequem digital Wenn Sie eine CAL clever kaufen und diese digital erhalten, können Sie die Lizenzierung über eben diese CAL so schnell wie möglich durchführen – und damit schon bald den Windows Server 2019 verwenden. Hier haben Sie die Wahl zwischen vielen unterschiedlichen und sicheren Zahlungsmitteln, bezahlen natürlich immer über eine SSL-Verschlüsselung und können uns zudem gern via Mail, Live Chat oder Hotline bei Fragen und Anliegen kontaktieren.

Anbieter: Lizenzfuchs
Stand: 23.10.2020
Zum Angebot
Microsoft Windows Server 2012 R2 DataCenter
Top-Produkt
1.839,42 € *
ggf. zzgl. Versand

Neben der neuen Bedienoberfläche besticht Microsofts Windows Server 2012 R2 DataCenter durch Optimierungen in den Bereichen Netzwerk, Speicher, virtueller Desktopinfrastruktur, Anwendungs- und Webplattform sowie Informations- und Zugriffsschutz. Die Produktivität und Leistungsfähigkeit wird durch zahlreiche Funktionen verbessert. Effizient, stabil und sicher Windows Server 2012 DataCenter eignet sich sowohl für kleinere als auch größere Unternehmen und gibt Ihnen ein System an die Hand, mit dem Sie auch größere Workloads durch eine Verbesserung der Leistung und Skalierbarkeit problemlos ausführen können. Zusätzlich haben Sie durch die Einrichtung eines erweiterten Supports für offene Frameworks die Möglichkeit, Anwendungen und Websites zu entwickeln. Zum Schutz vor Ausfällen stellt Ihnen Microsoft Server 2012 R2 DataCenter stabile Wiederherstellungsoptionen zur Verfügung. Mit Microsoft Server 2012 R2 DataCenter erstellen Sie eine virtuelle Desktopinfrastruktur. Dank Anwendungsportabilität bei Service Providern lassen sich Anwendungen sowohl im lokalen Rechenzentrum als auch in der Public Cloud mühelos skalieren und flexibel bereitstellen. Das moderne Userinterface, bekannt aus dem Betriebssystem Windows 8, erleichtert die Bedienung mit einem Touchscreen. Zusätzlich erhalten Sie im Windows Server 2012 R2 DataCenter viele Speicheroptionen und die VHD-Duplizierung, die Ihnen Kosten bei der Datenspeicherung erspart. Mehr Sicherheit bei der Datenverwaltung Im Unterschied zur Standard-Version ermöglicht Ihnen das Windows Server 2012 DataCenter unzählig viele virtuelle Instanzen herzustellen. Die Systemanforderungen entsprechen jedoch denen des Vorgängers, wobei zwei physische Prozessoren unterstützt werden. Microsoft Server 2012 R2 DataCenter zeichnet sich durch eine Vielzahl von Features aus: Dazu zählt Windows Azure, die Cloudsicherung Ihres Servers, PowerShell 3.0, das eine bessere Systemeinstellungsverwaltung ermöglicht, der IIS 8.0 für eine Extended-Validation-Zertifikatsverwaltung und den verbesserten Zugriff für Dateifreigaben mit SMB 3.0. Ergänzt werden diese Hilfen durch weitere Speicherplätze wie Tiering, Speicher-QoS und ein freigegebenes VHDX. ReFS, neues Dateisystem für die Speicherung Die Entwickler von Microsoft Windows Server 2012 R2 DataCenter haben ein neues Dateisystem entwickelt, ReFS, das das altbewährte NTFS ergänzt. Dieses bietet Ihnen fortan eine geeignete Unterstützung, weil es speziell für die Speicherung von Daten auf Servern konzipiert wurde. Hinzu kommt die dynamische Zugriffssteuerung im Windows Server 2012 R2 DataCenter, die sogenannte Dynamic Access Control, bei der Datenzugriffe mit Hilfe von Metadaten geregelt werden. Neben den Active-Directory-Sicherheitsstandards sorgt es insofern für Schutz, weil unbefugte Dateizugriffe während eines Verschiebevorgangs unterbunden werden. Versandart Beim Kauf entscheiden Sie selbst, ob Sie das Produkt sofort downloaden oder lieber bequem per USB-Stick nach Hause geschickt bekommen wollen. Klicken Sie einfach in der Auswahl die bevorzugte Variante an und legen Sie das Produkt in den Warenkorb.

Anbieter: Lizenzfuchs
Stand: 23.10.2020
Zum Angebot
Microsoft Windows Server 2012 R2 Standard
Aktuell
248,56 € *
ggf. zzgl. Versand

Das neue Server-Betriebssystem Windows Server 2012 R2 Standard bietet Ihnen zahlreiche Verbesserungen und Funktionen in puncto Netzwerk, Verwaltung, Speicher, Virtualisierung, Web- und Anwendungsplattform, Zugriffs- und Informationsschutz sowie virtueller Desktopinfrastruktur. Mit neuen Diensten wie Windows Azur Services lassen sich nun cloudbasierte virtuelle Server und Server in Unternehmensnetzwerken gemeinsam verwalten und in einem Webportal zentral steuern. Die Funktionen der Software im Überblick: Server-Betriebssystem für kleine bis große Betriebe vollständige Windows Server-Funktionalität mit zwei virtuellen Instanzen geschäftskritische Workloads ausführen Zugriffs- und Informationsschutz virtuelle Desktopinfrastruktur Web- und Anwendungsplattform modernes Userinterface Microsoft Cloud-Dienst Windows Azure Protokollversion SMB 3.0 Dynamic Access Control neues Dateisystem ReFS Virtualisierung Hyper-V DirectAccess prozessor- oder CAL-basierte Zugriffslizenzen erforderlich Systemanforderungen für den Windows Server R2 2012 Standard Prozessor: 1,4 GHz (64-Bit) RAM: 512 MB Grafikkarte: DirectX 9 mit WDDM 1.0 Festplattenspeicher: 32 GB Internetzugang Skalierbarkeit und Leistung verbessern mit dem Server-Betriebssystem Windows 2012 Server R2 Standard richtet sich an Kleinunternehmen und größere Betriebe. Aus diesem Grund haben Sie die Möglichkeit, Skalierbarkeit und Leistung zu verbessern, um geschäftskritische Workloads auszuführen. Außerdem gibt es die Funktion von stabilen Wiederherstellungsoptionen zum Ausfallschutz. Eine weitere Verbesserung von Windows Server 2012 R2 Standard ist die Entwicklung von Websites und Anwendungen, da für offene Frameworks ein erweiterter Support eingerichtet wurde. Die Anwendungsportabilität bei Anwendungen sorgt dafür, dass diese in der Public Cloud, bei Service Providern sowie im lokalen Rechenzentrum nahtlos skaliert und flexibel bereitgestellt werden können. Mit Windows 2012 R2 Standard sparen Sie durch die VHD-Deduplizierung und verschiedene andere Optionen zudem Speicherkosten. Kosten sparen durch verbesserte Virtualisierungsplattform Die Entwickler stellen Ihnen eine virtuelle Desktopinfrastruktur bereit. Trotz der neuen Features und zahlreichen Optimierungen bei Windows Server 2012 R2 Standard sind die Systemanforderungen identisch zur Vorgängerversion. Dabei bietet Microsoft die Möglichkeit, das Server-Betriebssystem auf zwei physischen Prozessoren sowie zwei virtuellen Maschinen zu installieren. Ein Vorteil, der sich besonders bei der Virtualisierung bemerkbar macht und wodurch Sie viele Kosten einsparen können. Zu den zahlreichen Neuerungen in Microsoft Windows Server 2012 R2 Standard gehört das moderne Userinterface, das eine optimale Bedienoberfläche für Touchscreens bereitstellt, das Programm Windows Azure zur Serversicherung in der Azure-Cloud sowie der überarbeitete Taskmanager, um mehr Leistung zu garantieren. Weitere Optimierungen bemerken Sie durch PowerShell 3.0, das eine verbesserte Verwaltung der Systemeinstellungen gewährleistet. Unterstützt wird dieses Feature in Windows 2012 R2 Standard durch den Internet Information Service 8.0 zur Extended-Validation-Zertifikatsverwaltung und die neue Protokollversion SMB 3.0, die einen schnelleren und stabileren Dateifreigabezugriff schafft. Dynamische Zugriffssteuerung für mehr Sicherheit Die Entwickler haben zusätzlich Programme wie Hyper-V und DirectAccess verbessert: Die Virtualisierungsplattform zeichnet sich nun durch eine erhöhte Leistung aus, während DirectAccess Ihrem Server IPv6-Überbrückungstechnologien bereitstellt. Windows Server 2012 R2 Standard hat zudem neue Funktionen im Speicherbereich wie ein freigegebenes VHDX, Speicher-QoS und Speicherplätze mit Tiering. Das gängige NTFS wird in Windows Server 2012 R2 Standard vom neuen Dateisystem ReFS ergänzt, das speziell für Datenspeicherung auf Datenservern entwickelt wurde. Die sogenannte Dynamic Access Control, eigens zur dynamischen Zugriffssteuerung eingeführt, regelt den Datenzugriff mithilfe von Metadaten. Es arbeitet zusätzlich zu den Active-Directory-Sicherheitslinien und verhindert somit unbefugten Zugriff beim Dateien Verschieben. Jetzt den Windows Server 2012 R2 Standard günstig kaufen Die gut strukturierte Oberfläche macht die Verwaltung von Windows Server 2016 Standard einfach für alle Nutzer – von Anfängern bis Experten. Auf Lizenzfuchs.de finden Sie neben dem Windows Server 2012 R2 Standard auch die entsprechenden Zugriffslizenzen – ganz gleich ob benutzer- oder gerätegebundene Client Access Licences (CALs). Bei Fragen wenden Sie sich gerne per Mail oder Telefon an unseren kostenlosen Kundensupport.

Anbieter: Lizenzfuchs
Stand: 23.10.2020
Zum Angebot
Microsoft Windows 10 Professional
Highlight
34,79 € *
ggf. zzgl. Versand

Mit der neuen Version von Windows 10 Professional ermöglicht Microsoft vor allem fortgeschrittenen Benutzern und Unternehmen eine benutzerfreundliche, moderne und intuitive Bedienung. Das System passt sich einerseits an jedes Gerät und dessen Eigenschaften an und hat andererseits den großen Vorteil, dass sich die Systemanforderungen bei Windows 10 Pro gegenüber den Vorgängern kaum verändert haben. Gerade bei Umstellungen in Unternehmen ist das eine große Erleichterung. Die Funktionen der Software im Überblick bessere Usability attraktives Kachelsystem komfortabler Internetbrowser Edge digitale Assistentin (Cortana) Tablet-Modus Continuum praktische Biometrie-Funktion Microsoft Hello Bereitstellen von Updates mit Windows Update for Business Systemvoraussetzungen für Windows 10 Professional Prozessor: 1 GHz oder schneller RAM: 1 GB für 32-Bit- oder 2 GB für 64-Bit-Betriebssysteme Festplattenspeicher: 16 GB für 32-Bit- oder 20 GB für 64-Bit-Betriebssysteme Grafikkarte: DirectX 9 oder höher mit WDDM 1.0-Treiber Anzeige: 800 x 600 Windows 10 Pro oder Windows 10 Home? Die Grundfunktionen sind bei beiden Betriebssystemen Windows 10 Home und Professional gleich. Erst bei genauerer Betrachtung werden die Unterschiede deutlich. Bei den Netzwerk-Features hat die Windows 10 Professional eindeutig die Nase vorne. Beispielsweise bergen die Business-Funktionen von Windows 10 unschätzbare Vorteile bei der Arbeit in Unternehmen. Dazu gehören Features wie der Domänenbeitritt, die Gruppenrichtlinienverwaltung, der Unternehmensmodus für den Internet Explorer EMIE, Bitlocker sowie der Remotedesktop, ein zugewiesener Zugriff 8.1 und ein Hyper-V-Client. Hinzu kommen allgemeine Neuheiten wie der Sprachassistent Cortana und der Internetbrowser Microsoft Edge, der den bisherigen Internet Explorer ablöst. Außerdem ist es mit Windows 10 Pro möglich, mit der Gesicht- und Fingerabdruckerkennung die Sicherheit zu erhöhen. Entsprechende Identifikationsgeräte müssen jedoch separat erworben werden. Zur besseren Nutzung von Touch-Geräten gibt es nun den Tablet-Modus Continuum. Zur Verbesserung der Sicherheit haben die Entwickler von Windows 10 Pro das Datenschutzprogramm Enterprise Data Protection zur plattformübergreifenden Datenverwaltung integriert. Der Standard 2.0 der FIDO-Allianz wird zur Internetauthentifizierung unterstützt. Zusätzlich gibt es die Funktion Microsoft Hello, die biometrische Benutzerauthentifizierung zur passwortfreien Anmeldung ermöglicht. Bessere Bedienung von Windows 10 durch Kachelsystem Windows 10 Pro erleichtert seinen Benutzern die Handhabung durch das Kachelsystem. Hier kann individuell bestimmt werden, welche Funktionen im Startmenü abrufbar sind. Der Desktop ist dahingehend erweitert worden, dass nun diverse virtuelle Desktops für unterschiedliche Zwecke erstellt werden können. Dazu bietet Ihnen Windows 10 Pro die Möglichkeit, dem cloudbasierten Verzeichnis- und Identitätsverwaltungsdienst Azure Active Directory beizutreten. Damit können Sie durch einmalige Anmeldung auf zahlreiche Cloud-SaaS-Anwendungen wie Dropbox, Concur oder Office 365 zugreifen. Die altbekannten Programme Mail, Kalender, Musik und Fotos sind genauso in Microsoft Windows 10 Pro vorhanden wie das neue DirectX 12. Stete Optimierung von Windows 10 Pro Die Entwickler haben sich vorgenommen, Microsoft Windows 10 Pro künftig kontinuierlich weiterzuentwickeln und keine weiteren Versionen zu veröffentlichen. Das heißt, dass Sie fortan neben der üblichen Systemoptimierung neue Features erhalten, die zum Kaufzeitpunkt noch nicht enthalten waren. Windows 10 Pro wird stetig erweitert und verbessert. Bestellen Sie jetzt Microsoft Windows 10 Professional Bestellen Sie jetzt die Software für Ihr neues Betriebssystem online günstig bei Lizenzfuchs . Entscheiden Sie selbst, ob Sie das Produkt sofort downloaden oder lieber bequem per USB-Stick nach Hause geschickt bekommen wollen. Klicken Sie einfach in der Auswahl die bevorzugte Variante an.

Anbieter: Lizenzfuchs
Stand: 23.10.2020
Zum Angebot
Microsoft SQL Server 2014 Standard: 10 User CALs
Highlight
1.242,85 € *
ggf. zzgl. Versand

Ein Kauf, der sich nicht nur lohnt, sondern zum Betrieb von Microsofts SQL Server 2014 Standard auch nötig ist. Microsoft bietet seinen Kunden unter anderem eine Wahl zwischen sogenannten "Device CALs" und den hier beschriebenen "User CALs". Der Unterschied zeigt sich in der Verwendung. So ermöglicht es die Microsoft SQL 2014 Server Standard User CAL einer bestimmten Person (dem Anwender) die Software zu nutzen, unabhängig vom verwendeten Gerät. Bei der Device CAL ist es genau andersherum, sie erlaubt den Zugriff über ein bestimmtes registriertes Gerät, unabhängig vom Nutzer. Unternehmen, die die starke Software für Business-Intelligence und Datenmanagement einsetzen möchten, erlaubt das vor allem viel Flexibilität. Online bestellen und direkt digital liefern lassen Die Microsoft SQL Server 2014 Standard: 10 User CALs clever online zu kaufen war noch nie so einfach: bestellen Sie einfach die Lizenz (oder alternativ eine gewünschte Menge davon) und lassen Sie sich diese digital liefern. So können Sie den MS SQL Server 2014 Standard schon bald aktiv nutzen und von all seinen Vorteilen profitieren, darunter einer "In-Memory"-Funktion, welche schnelle Uploads und Transaktionen bei zeitgleicher Komprimierung ermöglicht. Ebenso garantiert das "Always on" Feature eine dauerhafte Verfügbarkeit von Diensten, die konsequent online sein müssen. Eine verbesserte Sicherheit, Verschlüsselung, Skalierbarkeit und Verwaltung sind weitere Stärken, ebenso wie die individuelle Server-Integration - wahlweise lokal oder innerhalb der Cloud. Microsoft SQL Server 2014 Standard: 10 User CALs für Unternehmen jeder Größe Der kinderleichte Kauf, die vielseitige Verwendung der Software sowie die Sicherheit via einer SSL-Verschlüsselung sind nur einige Vorteile, die Sie beim Erwerb der Microsoft SQL Server 2014 Standard User CAL immer erhalten. Am besten direkt noch heute günstig kaufen und weiteren Anwendern im Unternehmen Zugriff auf den Microsoft SQL Server Standard ermöglichen oder die Software über den angestellten Admin erstmals in Betrieb nehmen lassen.

Anbieter: Lizenzfuchs
Stand: 23.10.2020
Zum Angebot
Microsoft Exchange Server 2019 Enterprise: 1 De...
Bestseller
41,75 € *
ggf. zzgl. Versand

Eines der beliebtesten Programme für E-Mail Verwaltung in Unternehmen erfährt mit der Version 2019 eine Neuauflage: Der Microsoft Exchange Server wurde speziell auf die Bedürfnisse von Unternehmen hin entwickelt, was sich an der optimierten Struktur ebenso wie dem hohen Maß an Sicherheit zeigt. Um ihn verwenden zu können, wird wahlweise eine Device oder User CAL fällig. Erstere würden Sie hiermit als Einzelstück ganz bequem, sicher und schnell online bestellen. Warum eine Microsoft Exchange Server 2019 Enterprise: 1 Device CAL wählen? Als Gegenstück zur User CAL lizenziert die Device CAL getreu ihres Namens ein bestimmtes Gerät für die Verwendung der Microsoft Software. Es spielt nach der Lizenzierung keine Rolle mehr, welcher Mitarbeiter im Unternehmen auf die Software zugreift, sofern das weiterhin über das jeweilige Gerät geschieht. Gern wird diese Lösung beispielsweise in mittelständischen und kleinen Unternehmen genutzt, wo die Steuerung an einem festen Arbeitsplatz oder Gerät erfolgt und zum Beispiel mehrere Mitarbeiter aus der IT-Abteilung damit vertraut sind. Bitte berücksichtigen Sie, dass es sich sowohl bei der Device als auch der User CAL um sogenannte "Zugriffslizenzen" handelt. Sie ersetzen nicht die Lizenz für die Software selbst, welche Sie ebenfalls hier als Standard oder Enterprise CAL clever online kaufen können. Letztere wirbt mit zusätzlicher Funktionalität und erweiterten Features, so beispielsweise Unified Messaging, DLP oder eine integrierte Funktion zur geordneten Archivierung. Vorteile, wenn Sie die Microsoft Exchange Server 2019 Enterprise: 1 Device CAL verwenden Sobald Sie die Device CAL für ein bestimmtes Gerät günstig kaufen, genießen Sie alle Vorteile, Features und neuen Funktionen, die Microsoft in ihrer 2019-Version integriert haben. Dank der Verwendung von TLS 1.2 only werden höchste Sicherheitsstandards ermöglicht, ältere Crypto-Verschlüsselungen gehen indes in den verdienten Ruhestand. Außerdem werden erstmals in der Geschichte des Exchange Servers bis zu 256 GB RAM aktiv verwendet. Wenn Sie sich die Microsoft Exchange Server 2019 Enterprise: 1 Device CAL günstig kaufen, profitieren Sie also zugleich von einer schnelleren Verwendung der schon bekannten Funktionen des Exchange Servers. In einem Zeitalter, wo die Anbindung an ständig verfügbare Clouds immer wichtiger wird, veröffentlichen Microsoft zusätzliche Schnittstellen und Features, wie zum Beispiel Azure VoiceMail. Damit offeriert der ExchangeServer die zukunftsträchtige "Speech-to-Text"-Funktion, die genau das macht, was sich anhand des Namens bereits vermuten lässt: Sie verwandelt Spracheingaben in Text und erleichtert damit das Schreiben von Mails, Verwalten von Dokumenten und generell jede Art der schriftlichen Kommunikation. Noch heute günstig kaufen: Microsoft Exchange Server 2019 Enterprise 1 Device CAL Die Microsoft Exchange Server 2019 Enterprise: 1 Device CAL online zu kaufen bringt Ihr Unternehmen auch beim E-Mail-Verkehr in das nächste Zeitalter. Microsoft haben Enterprise 2019 wichtige Neuerungen integriert, an der Sicherheits- und Leistungsstruktur gearbeitet und weitere Schnittstellen zur Cloud geschaffen. Indem Sie sich die hier angebotene, einzelne Device CAL sichern, müssen Sie nicht mehr zwingend einzelne Zugriffslizenzen an separate Mitarbeiter verteilen. Stattdessen können diese zentral auf den Exchange Server über ein festes Gerät im Unternehmen zugreifen. Natürlich handelt es sich bei der CAL immer um eine nagelneue Lizenz, die Ihnen direkt digital überstellt wird.

Anbieter: Lizenzfuchs
Stand: 23.10.2020
Zum Angebot
Microsoft SQL Server 2014 Standard: 1 User CAL
Bestseller
124,28 € *
ggf. zzgl. Versand

Ein Kauf, der sich nicht nur lohnt, sondern zum Betrieb von Microsofts SQL Server 2014 Standard auch nötig ist. Microsoft bietet seinen Kunden unter anderem eine Wahl zwischen sogenannten "Device CALs" und den hier beschriebenen "User CALs". Der Unterschied zeigt sich in der Verwendung. So ermöglicht es die Microsoft SQL Server 2014 Standard: 1 User CAL einer bestimmten Person (dem Anwender) die Software zu nutzen, unabhängig vom verwendeten Gerät. Bei der Device CAL ist es genau andersherum, sie erlaubt den Zugriff über ein bestimmtes registriertes Gerät, unabhängig vom Nutzer. Unternehmen, die die starke Software für Business-Intelligence und Datenmanagement einsetzen möchten, erlaubt das vor allem viel Flexibilität. Online kaufen und direkt digital liefern lassen Die Microsoft SQL Server 2014 Standard: 1 User CAL clever online zu kaufen war noch nie so einfach: bestellen Sie einfach die Lizenz (oder alternativ eine gewünschte Menge davon) und lassen Sie sich diese digital liefern. So können Sie den MS SQL Server Standard 2014 schon bald aktiv nutzen und von all seinen Vorteilen profitieren, darunter einer "In-Memory"-Funktion, welche schnelle Uploads und Transaktionen bei zeitgleicher Komprimierung ermöglicht. Ebenso garantiert das "Always on" Feature eine dauerhafte Verfügbarkeit von Diensten, die konsequent online sein müssen. Eine verbesserte Sicherheit, Verschlüsselung, Skalierbarkeit und Verwaltung sind weitere Stärken, ebenso wie die individuelle Server-Integration - wahlweise lokal oder innerhalb der Cloud. Microsoft SQL Server 2014 Standard: 1 User CAL für Unternehmen jeder Größe Der kinderleichte Kauf, die vielseitige Verwendung der Software sowie die Sicherheit via einer SSL-Verschlüsselung sind nur einige Vorteile, die Sie beim Erwerb der Microsoft SQL Server 2014 Standard: 1 User CAL immer erhalten. Am besten direkt noch heute günstig kaufen und weiteren Anwendern im Unternehmen Zugriff auf den Microsoft SQL Server Standard ermöglichen oder die Software über den angestellten Admin erstmals in Betrieb nehmen lassen.

Anbieter: Lizenzfuchs
Stand: 23.10.2020
Zum Angebot